Grusswort Bürgermeister Josef Daum

Josef DaumIm Jahr 2004 feiert der Markt Nordhalben seinen 850. Geburtstag. Dies ist für uns Anlass und Verpflichtung zugleich, dieses Jahr gebührend zu feiern. Dabei gilt es, die Ereignisse der Geschichte aufzuarbeiten, die Leistungsfähigkeit der Bürgerinnen und Bürger der Gegenwart heraus zu stellen und Perspektiven für die Zukunft aufzuzeigen.

Betrachtet man den Verlauf der Geschichte näher, so stellt man fest, dass das Leben unserer Vorfahren nicht leicht war. Von Beginn an mussten sie sich unter Grenzstreitigkeiten leiden. Auch blieben sie von Kriegsauseinandersetzungen nicht verschont. Napoleon hinterließ geplünderte Häuser sowie Angst und Schrecken. Große Brände vernichteten fast das gesamte Hab und Gut, Hungersnöte und Armut waren an der Tagesordnung. Aber dennoch verzweifelten die Menschen nicht, bauten immer wieder auf und blieben ihrer Heimat treu.

Auch in der Gegenwart ist Nordhalben nicht mit Reichtum gesegnet. Und dennoch wurde vieles erreicht. Es entstand eine Infrastruktur, die weit und breit seines Gleichen sucht. Möglich wurde dies vor allem durch das große ehrenamtliche Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger. Wie man überhaupt feststellen muss, dass das Gemeinschaftsleben in Nordhalben von seinen zahlreichen Vereinen, Verbänden und Organisationen bestimmt wird.

Für die Zukunft hoffen wir, dass gerade die 850-Jahr-Feier die Impulse setzt und alle neu motiviert, sodass die anstehenden Probleme ähnlich wie in der Vergangenheit positiv gelöst werden können. Die Festwoche im nächsten Jahr findet vom 16. – 25. Juli statt. Darüber hinaus sind verschiedene Veranstaltungen während des ganzen Jahres geplant. Ich möchte bereits heute alle hierzu recht herzlich einladen. Unser Organisationsteam wird sich alle Mühe geben, Ihnen ein abwechslungsreiches aber bodenständiges Programm zu bieten und wir hoffen, dass es Ihnen gefällt und Sie sich wohl fühlen. Wir werden Sie auf dieser Homepage über alles informieren. Dann bis zum nächsten Jahr.

Ihr


Josef Daum, 1. Bürgermeister

zurück

 

nach oben