Grusswort des Organisators Rudolf Ruf

Rudolf RufLiebe Mitbürger,

mit der Gesamtlenkung der 850-Jahr-Feier Nordhalbens ist mir eine große Aufgabe gestellt worden.
Dass die Wahl gerade auf mich gefallen ist, erfüllt mich mit Stolz.
Ich werde in den kommenden Monaten alle Kraft, alle meine Fähigkeiten und meine Freizeit dafür einsetzen, meinem Heimatort Nordhalben ein gutes Jubiläumsjahr zu erarbeiten.
Endlich bietet sich mir die Gelegenheit, diesem liebenswerten Ort ein Stück jener Lebensfreude, jenes einfachen und herzlichen Miteinanders zurück zu geben, welche ich in den vergangenen 43 Jahren meines Lebens hier in Nordhalben erfahren durfte.

Auf den interessierten Teilnehmer an unserem Jubiläumsprogramm wartet ein farbiges und facettenreiches Tableau an

historischen und geistreichen,
symbolhaften und festlichen, aber auch
derben und dörflichen,
fantasievollen und ausgelassenen

Festivitäten.

Dabei ist immer darauf geachtet, die Wünsche der Nordhalbener und Heinersberger Bürger möglichst genau zu treffen.

Die Kirche bleibt im Dorf, wir machen ein Programm für einfache Leute. Für einfache, selbstbewusste und bodenständige Leute, so wie wir es in unserer kleinen Lebensgemeinschaft auf dem Land, fern von allen Zentren geblieben sind (oder bleiben mussten).

In den kommenden Monaten werden wir nicht anders leben als ohne Jubiläum.

Aber: wir werden uns in einem neuen Licht betrachten! Wir verändern den Fokus – und werden gemeinsam sehen, in welcher wunderbaren Umgebung wir leben dürfen.

Zusammen mit euch und mit allen, die weg gezogen sind (und uns zum Jubiläum besuchen), freue ich mich darauf,

während des Festjahres,
wie einfache Leute,

miteinander zu arbeiten,
miteinander zu feiern,
miteinander zu tanzen,
miteinander zu trinken,
miteinander zu essen und
miteinander zu beten


Rudolf Ruf

zurück

 

nach oben